LIEBLINGSBLUMEN MACHEN GLÜCKLICH

  • Wie wirken Lieblingsblumen auf die Psyche der Menschen? Nach einer Studie von Goldmedia Research lösen sie einen wissenschaftlich nachgewiesenen Glücksschub von über 200 Prozent aus und tragen damit zu einem höheren Wohlbefinden bei.
  • In der neurowissenschaftlichen Studie von Goldmedia Research im Auftrag des Blumenbüro Holland wurden 35 Paare im Alter von 18-54 Jahren in Bezug auf ihre Vorlieben bei der Blumenwahl erforscht. Ziel war die Ermittlung neurophysiologischer Veränderungen der Probanden und ihre Reaktion auf ihre Lieblingsblume in Form eines Fotos oder eines Präsentes.
  • Dafür wurden die Vorlieben der Probanden bei der Blumenauswahl vorab methodisch per Eye Tracking ermittelt.  Die wohl wichtigste Erkenntnis: Die persönlichen Lieblingsblumen führen zu einer enormen Steigerung in Bezug auf die sogenannte Happiness der Probanden. Dabei ziehen die favorisierten Blumen alle Blicke und damit das meiste Interesse mit 60 Prozent der Betrachtungszeit auf sich.
  • Bei der Übergabe der Blumen wurden zudem die Hirnströme mittels EEG gemessen und zusätzlich mit dem "Facial Coding" die Reaktionen der Testpersonen im Hinblick auf Mimik und Emotionen ermittelt. Durch das Überreichen der favorisierten Blume wurde ein Glückslevel von 200 Prozent erreicht. (Die Studie wurde 2016 in Auftrag gegeben - Resultate 2017)